23.01.2017

 

Alles ganz ungefährlich sagt Tarek Al-Wazir - Wie sieht noch mal das Programm der Grünen aus?

Tut mir leid, aber das muss jetzt veröffentlicht werden.

 

http://hessenschau.de/panorama/hunderte-tonnen-kerosin-ueber-hessen-freigesetzt,flugzeuge-setzen-kerosin-frei-100.html

 

23.01.2017

 

Sehr interessanter Artikel zum Thema Feinstaub-Emissionen durch Flugzeuge

  

http://www.deutschlandfunk.de/abgase-im-flugverkehr-feinstaub-kommt-auch-von-oben.676.de.html?dram:article_id=355766

 

22.08.2014 Feinstaub-Studie Flughafen Kopenhagen

 

FEINSTAUB – Das Feindbild in der Umweltzone heißt „Keine grüne Plakette“

 

Und das ist schon falsch. Es gibt keine Verbrennungsmotoren ohne einen Ausstoß von Feinstaub. Das was in den Umweltzonen „gemessen“ wird ist die Spitze des Eisbergs. Und die gemessenen Partikel sind nicht die für den Körper wirklich gefährlichen. Weiterhin geht es immer nur um Kraftfahrzeuge (abgesehen von Kraftwerken) und Flugzeuge scheinen sind offensichtlich nicht gefährlich weil sie ganz oben am Himmel fliegen. Was ist mit ihnen am Boden wenn die Triebwerke laufen? Im Außenbereich der Flughäfen arbeiten Menschen. Sie sind nicht gesundheitlich gefährdet? Was ist mit dem Feinstaub den die Flugzeuge ausstoßen außerhalb von Flughäfen? Welche Gefahren drohen dem Körper wirklich?

 

Es gibt eine umfassende Studie vom Flughafen in Kopenhagen, die sogar vom EU-Parlament anerkannt ist. Die Dänen sind uns um Längen voraus und sie haben das gesamte Thema verständlich beschrieben.  


https://www.cph.dk/contentassets/04a9b35237a547d1a924ea3c9df25c31/air-pollution-in-airports_german.pdf


 

 

 

Das muss man 20-mal lesen und dann ist man sicher, dass es nicht noch schlimmer kommen kann.

 

Dass Umweltzonen die Feinstaubwerte in den Städten senken, ist nach Angaben des Hessischen Landesamts für Umwelt und Geologie (HLUG) messtechnisch kaum nachzuweisen. Es gebe zu große Schwankungen, sagte HLUG-Experte Stefan Jacobi am Dienstag.

 

Dennoch seien die Umweltzonen sinnvoll: „Die Idee ist die richtige.“ Denn Ziel müsse sein, die Luftbelastung zu senken. Umweltzonen müssten so groß wie möglich sein und konsequent überwacht werden.

 

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/feinstaub-wirkung-von-umweltzonen-kaum-zu-messen-12896822.html

 

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/streit-um-feinstaub-studie-schlechte-luft-wegen-tempo-30-12831861.html

 

2222

14.02.2Tarik Al-Wazir06011111

Wenn hier ein Kapitel rot angegeben ist, dann ist es aktuell.

 

Stand 16. 10. 2017                    

 

Der absolute Hammer aus Wiesbaden - Die Menschen haben sich nach der Wirtschaft zu richten. FraPort